Willkommen an der Schule mit Profilen.

Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid Logo und Header

Am Samstag, 21.11.2020 soll unser diesjähriger Tag der offenen Tür stattfinden. Selbstverständlich wird er unter der Einhaltung aller erforderlichen Coronabedingungen durchgeführt. Über Einzelheiten werden wir auf unserer Schulhomepage fortlaufend informieren. Zusätzlich werden Mitteilungen an die gemeindlichen Grundschulen erfolgen. Parallel zu den Planungen wird ein „Image-Film“ der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid auf unserer Homepage zu sehen sein, der unsere Schule in seinen wesentlichen Merkmalen vorstellt. Wir hoffen sehr auf die „Livepräsentation“, wohlwissend dass eine akute, neue Coronasituation die Lage verändern kann.

Wir bleiben zuversichtlich und hoffen, möglichst viele Besucher am 21.11.2020 begrüßen zu können.

 

Herzliche Grüße

A. Himpeler, Schulleiter

Unter den beiden folgenden Links finden Sie Informationen darüber, was Sie bei einer Einreise (Rückreise) aus einem Covid-19-Risikogebiet nach Deutschland beachten müssen:

 

  • Mitteilung des Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Private Reisen von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften in Covid-19-Risikogebiete.
Informationen zu Verpflichtungen bei der Rückkehr nach Deutschlandsowie schulrechtlichen und dienstrechtlichen Konsequenzen

 

  • Informationen des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Corona-Pandemie: Wichtige Informationen für Einreisende

Das neue Schuljahr 2020/21 beginnt an der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid mit rund 800 Schülerinnen und Schülern und 70 Lehrkräften. Im neuen fünften Jahrgang verteilen sich 118 Lernende auf die vier Profilklassen Fit, Forscher, Kreativ und Musik. In einer verkürzten Einschulungsfeier konnten alle Kinder mit ihren Eltern am 12.08.2020 begrüßt werden. Insgesamt ist unsere Schule durchgängig vierzügig, mit Ausnahme des 10. Jahrgangs, in dem sich fünf Klassen befinden. In der gymnasialen Oberstufe befinden sich ca. 100 Lernende. Erstmals in diesem Schuljahr starten die Schülerinnen und Schüler der 12. Jahrgangsstufe (Q1) in die sog. Qualifikationsphase. Bei den Angeboten der wählbaren Leistungskurse haben wir erstmalig auch einen attraktiven  Sportleistungskurs, den aktuell 14 Schülerinnen und Schüler besuchen.

Die Umbaumaßnahmen für das Schulgelände mit dem Schulinnenhof haben sich bedauerlicherweise verzögert und werden wohl erst im nächsten Jahr abgeschlossen werden können. Ebenso hat sich der Start des Baus des öffentlichen Selbstlernzentrums verschoben, mit einer Nutzung ist erst im Jahr 2022 zu rechnen.

Gezielt verbessern konnte die Schule auch die Bedingungen zum digitalen Lernen bzw. zum Lernen auf Distanz.

Wenn auch nach wie vor die Auswirkungen der Coronapandemie das Schulgeschehen beeinflussen, so ist doch mit dem Präsenzunterricht wieder viel Schulnormalität eingekehrt.

Die Gesundheit aller am Schulleben Beteiligten steht weiterhin bei allem Handeln an erster Stelle.

In diesem Sinne : „ Bleibt alle gesund und zuversichtlich“!

 

A. Himpeler, Schulleiter

Sehr geehrte Damen und Herren,

 in der Schülerbeförderung, insbesondere im Schülerspezialverkehr der Gemeinde, wurden im Rahmen der Verbesserung des Infektionsschutzes aufgrund der Corona-Pandemie-Lage    Änderungen in der bisherigen Linienführung vorgenommen und es werden ergänzend Zusatzbusse auf bestimmten Schulbuslinien eingesetzt. Dies führt offensichtlich  bei dem ein oder anderen Kind zu Verwirrungen.

Gerade für die neu eingeschulten Kinder (1. und 5. Klasse), welche bisher ggf. nicht den Schulbus nutzten, stellt die „normale Situation“ bereits eine neue Herausforderung dar.

Durch die aktuelle „Corona“-Situation wurden, insbesondere in den weiterführenden Schulen, darüber hinaus nun auch noch weitere Zusatzbusse eingerichtet.

Damit alle SuS und auch die Erziehungsberechtigten eine Übersicht bekommen, wann wo welcher Bus fährt, bitte ich Sie die SuS sowie die Eltern auf die Homepage der Firma Willms zu verweisen. Im digitalen Zeitalter sollte dies kein Problem darstellen.

http://www.willms-busse.de/html/schulbusplane_neunk_corona.html

  

Auch über die Internetseite der Gemeinde sind die einzelnen Busse mit einem direkten Link auf die Homepage der Firma Willms hinterlegt.

Link  zu der Internetseite "Anliegen: Schülerbeförderung" der Gemeinde

 

Das Aushängen der Bus Pläne an allen Haltestellen ist nicht möglich, da diese nicht regelmäßig aktualisiert werden können. Hierfür wird um Verständnis gebeten.

 

Mit freundlichem Gruß
Im Auftrag
(Stefan Franken)
Leitung des Familienamtes

Liebe Schulgemeinde,

nachfolgende Ausführungen berücksichtigen die Diskussionsergebnisse der Schulpflegschaftssitzung vom 01.09.2020 und die Einbeziehung von aktuellen Rückmeldungen aus Lehrer- und Schülerumfragen sowie der Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung (MSB) NRW vom 31.08.2020, hier ein Auszug:

  1. 1. Eingeschränkte Notwendigkeit zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB)

Die Coronabetreuungsverordnung wird ab dem 01.09.2020 keine Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) in den Unterrichtsräumen mehr vorsehen, soweit die Schülerinnen und Schüler hier feste Sitzplätze einnehmen. Lehrkräfte und sonstiges pädagogisches Personal müssen keine MNB tragen, wenn sie im Unterrichtsgeschehen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können. Daraus folgt zugleich, dass Schülerinnen und Schüler ihre MNB tragen, sobald sie – vor, während oder nach dem Unterricht – ihre Sitzplätze verlassen.

Schulen können sich im Einvernehmen mit der Schulgemeinde darauf verständigen, freiwillig auch weiterhin im Unterricht eine MNB zu tragen. In Pausenzeiten darf auf die MNB beim Essen und Trinken verzichtet werden, sofern der Mindestabstand eingehalten werden kann. Dies gilt nicht auf dem festen Sitzplatz im Klassenraum…

Darüberhinausgehende Ausnahmen von der Pflicht zum Tragen einer MNB können im Einzelfall aus medizinischen Gründen oder auf Grund einer Beeinträchtigung durch die Schulleiterin oder den Schulleiter genehmigt werden.

Ergänzend wird klargestellt, dass das Tragen eines Visieres (z.B. aus Plexiglas) nicht den gleichen Schutz wie eine eng am Gesicht anliegende textile MNB bietet.  Daher stellen Visiere keinen Ersatz für eine MNB dar. Allerdings können Visiere bei Personen zum Einsatz kommen, bei denen das (dauerhafte) Tragen einer MNB aus medizinischen Gründen nicht möglich ist.

banner corona

 

banner office faq

 

banner download formulare

 

Terminübersicht



Kalender in Großansicht öffnen?
Klicken Sie bitte hier!

 

Banner Oberstufe

 

banner qa 2018

 

Entwicklungen angehen

Banner Neues Raumkonzept

 

Wir sind dabei

logo landesprogramm

logo fit4future

 

Förderverein

Banner Foerderverein

 

Kooperationen stärken

Banner Kooperationen

Schule mit Profilklassen

Banner Profile