Noch nicht veröffentlicht

Schüler*innen der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid engagieren sich für die humanitäre Hilfe in der Ukraine.

Gesammelt werden Sachspenden, die in den Krisengebieten in Polen und der Ukraine besonders benötigt werden. Dies sind nach Einschätzung der Expert*innen vor Ort Decken sowie Kleidung gegen die Kälte (z.B. Schals, Handschuhe, dicke Socken, Thermo-Unterwäsche, Jacken). Bedarf besteht zudem an medizinischen Produkten wie Verbandsmaterial und Erste-Hilfe-Sets. Die Menschen in der Ukraine sowie Geflüchtete aus dem Land benötigen außerdem haltbare Lebensmittel (z.B. Konserven, Nudeln, Reis). Mögliche weitere Sachspenden sind Hygiene- und Babyartikel (z.B. Windeln) und geladene Powerbanks.

Vorerst wird darum gebeten, keine anderen Sachspenden wie Alltagskleidung, Kinderspielzeug, frische Lebensmittel oder elektrische Geräte abzugeben.

Die Annahme der Sachspenden erfolgt am Freitag, den 25. März 2022 zwischen 13:30 Uhr und 18:00 Uhr auf dem Schulhof der Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid. Die Annahmestelle wird entsprechend ausgeschildert und ist über die Rathausstraße und den geöffneten Schulhof zu erreichen.

Übergeben werden die Sachspenden dem THW bzw. der DB Schenker und DB Cargo in Köln, die eine Schienenbrücke für humanitäre Hilfsgüter eingerichtet haben.

Über Ihre Unterstützung würden wir uns freuen.

(A. Himpeler, O. Leuffen)