Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid Logo und Header

IMG 20181213 103443 resized 20190124 111312699

 

Dienstagnachmittag war es soweit: Endlich sahen die Teilnehmer des Frankreichaustausches aus der Jahrgangsstufe 9 (teils auch 8 und 10) ihre lang ersehnten Austauschpartner wieder.  Dieses Mal war man meist schon miteinander bekannt und konnte einfach erstmal nach Hause fahren, sich der Wiedersehensfreude hingeben und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Am nächsten Morgen standen gleich die Besichtigung der Wahnbachtalsperre und der Besuch des mittelalterlichen Weihnachtsmarktes in Siegburg auf dem Programm. In der Wasseraufberei-tungsanlage gab man sich sehr viel Mühe, die Erklärungen entweder zweisprachig zu geben, sie visuell zu unterstützen oder eben sehr einfach zu halten, sodass auch die Franzosen im Groben verstehen konnten, wie dort gearbeitet wird. Besondere Freude bereiteten den französischen Begleitern die typisch deutschen Wortschlangen wie z.B. der Aggertalsperrenverband oder eben die WasseraufbereitungsanlageJ.
Der Siegburger Weihnachtsmarkt im Anschluss war zwar wie immer stimmungsvoll und romantisch, konnte aber bei den Jugendlichen nicht mit der Weihnachtsausstellung der Galeria Kaufhof konkurrieren. Den Abend verbrachten die Schüler wieder in den Familien.

Am Donnerstagmorgen hatten die französischen Schüler in den ersten beiden Stunden Gelegenheit, den Schulalltag bei uns kennen zu lernen. Die Eindrücke fielen sehr unterschiedlich aus. Für die Gruppe von Teilnehmern am Französischunterricht können wir zumindest sagen, dass uns die Franzosen durch ihre Sangesfreude beeindruckt und überzeugt haben. Sie boten den aktuellen französischen Musiktitel Nos souvenirsvon den 3 cafés gourmandsdar, falls es noch jemand nachempfinden möchte. Unsere Schüler sangen im Gegenzug etwas schüchterner ihre Version von Je ne parle pas francaisvon Namika.
Nach der großen Pause ging es auf nach Köln, wo wir von Deutz aus einen herrlichen Blick auf die Altstadt und den Dom hatten. Eine längere Fotopause für diverse Gruppenfotos und raffiniert choreographierte Selfies war hier fällig. Nach einem ausgiebigen Erkundungsgang über die großstädtischen Weihnachtsmärkte mit integriertem Mittagessen bildeten dann eine deutsche und eine französische Führung durch den Dom den Abschluss des Ausflugstags.

Der Freitagvormittag war ganz der deutschen Geschichte vom Zweiten Weltkrieg bis in die Gegenwart gewidmet. Während unseres Besuches im  Haus der Geschichtein Bonn konnten deutsche und französische Schüler ihre Kenntnisse aus dem Geschichtsunterricht auf sehr anschauliche Weise vertiefen. Mit dem schülergerecht aufbereiteten Begleitheft setzten sich die Jugendlichen so intensiv auseinander, dass der Rundgang viel länger dauerte als geplant. Demzufolge hatten wir für die Bonner Innenstadt viel zu wenig Zeit. Es dauert eben eine Weile, bis 30 Schüler durch den Hariboladen  gestreift sind…

So kam es, dass so manche Gruppe oder Familie entweder am Samstag oder am Sonntag noch einmal auf eigene Faust nach Bonn fuhr, um sich die Stadt und den dortigen Weihnachtsmarkt anzusehen. Deutsche Weihnachtsmärkte gelten in Frankreich als besonders stimmungsvoll und festlich, was eigentlich der Hauptgrund für diesen Besuchstermin ist. Auch die Hoffnung auf Schnee, der in Les Essarts sehr selten ist, spielt dabei eine Rolle. Immerhin lagen am Sonntagmorgen sogar zwei Zentimeter, die in bestimmten Winkeln tatsächlich zum Schlittenfahren genutzt wurden…
Der im Vergleich zu Frankreich frühere Schulschluss und die Besuchstage über das Wochenende hatten zur Folge, dass die offene und einfallsreiche Gruppe sich auch außerhalb des offiziellen Programms zu eigenen Aktivitäten verabredete. Da wurde gebowlt, Schlittschuh gelaufen, Basketball gespielt, gefeiert, gespielt oder ganz weihnachtlich gebacken. 

Offizieller Schlusspunkt vor dem tränenreichen Abschied am Montagmorgen war die Abschiedsfeier in der Schule am Samstag, die  auch die Bürgermeisterinnen beider Länder dazu nutzten, die gesellschaftliche und politische Bedeutung eines solchen Schüleraustausches hervorzuheben und die Organisatoren zu ermuntern, ihre Arbeit in diesem Sinne fortzusetzen.

Von diesen sei angemerkt: Alle Planung und Vorbereitung ist dennoch nichts ohne die Schüler und ihre Eltern, die bereit sind, sich auf dieses Abenteuer einzulassen; die für diese Woche einen Gast in ihrer Familie aufnehmen, ihre Wohnung, ihre Mahlzeiten, ihren Alltag und ihre Freizeit mit ihm teilen und ihm so einen einzigartigen Einblick in unser Leben in Deutschland geben. Vielen herzlichen Dank allen Teilnehmern und Gastgebern dieses Durchgangs!

Große Unterstützung haben wir auch durch die Kollegen und das Sekretariat erfahren, die entweder auch Gäste aufgenommen, die Feierlichkeit am Samstag bereichert, organisatorisch weitergeholfen haben oder einfach interessiert und  verständnisvoll waren.

Unser Dank gilt auch der Sparkasse für ihre großzügige Spende sowie der Werbegemeinschaft, die die französischen Gäste mit bunt gemischten Geschenketaschen auf den Heimweg schickten.

Es bleibt zu hoffen, dass die entstandenen Freundschaften auch weiterhin gepflegt werden und dass wir auch in diesem Jahr wieder so einen harmonischen Austausch erleben dürfen.

 

Übrigens:

Solltet ihr euch oder Sollten Sie sich als Teilnehmer oder Gastgeber für unser Projekt interessieren, auch wenn ihr nicht im Französischkurs seid bzw. Ihr Kind nicht im Französischkurs ist, bitte trotzdem bei Frau Zeiler oder Frau Kriebisch melden.

 

Dagmar Zeiler, Lehrerin

 

IMG 20181219 WA0038

 

IMG 20181219 WA0038

 

IMG 20181219 WA0038

 

IMG 20181219 WA0038

 

IMG 20181219 WA0038

 

IMG 20181219 WA0038

 

IMG 20181219 WA0038

 

IMG 20181219 WA0038

 

IMG 20181219 WA0038

 

 

Terminübersicht



Kalender in Großansicht öffnen?
Klicken Sie bitte hier!

Wir suchen

banner stellenangebot sek2

 

Banner Anmeldung 5er

 

Banner Oberstufe

 

banner qa 2018

 

Entwicklungen angehen

Banner Neues Raumkonzept

 

Wir sind dabei

logo landesprogramm

 

Förderverein

Banner Foerderverein

 

Kooperationen stärken

Banner Kooperationen

Schule mit Profilklassen

Banner Profile