Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid Logo und Header

Sommerkonzert 2

 

We will rock you!

Der Titel des ersten Stückes war Programm und hat nicht zu viel versprochen, denn was die Bandklassen der Gesamtschule am Donnerstag, dem 21. Juni beim neu initiierten  „Sommerkonzert“ auf der Bühne der vollbesetzten Aula präsentiert haben, war schon mehr als ein gewöhnliches Schulkonzert: Perfekt einstudierte und professionell abgemischte Rock- Pop- und Latin-Ensembles mit absolut vorspielreifen und hörbaren Grooves.

Aber der Reihe nach. Die Musikprofilklasse 5d (Leitung Herr Schmit) machte mit gleich fünf Songs den Anfang, selbstbewusst und witzig moderiert von Amelie und Finja brachen sie zu Beginn des Bandabends das Eis und ließen das Publikum bei ihren Songs mitstampfen, -klatschen und schnipsen. Dabei überraschte die quirlige 5d nach nur 9 Monaten am Instrument und Gesang nicht nur als disziplinierte, komplette Band- was für alle Bands des Abends zutraf - auch die gut vorbereitete Bläserabteilung mit Querflöte, Trompete und Saxophon überzeugte durch einen Sound, der schon in Richtung Big Band geht. 

Von „Rock You“ bis „Applaus, Applaus“ ein gelungener Einstand! „Irgendwas das bleibt“ von Silbermond, „Without you“ von Avicii und „Mama Mia“ von ABBA waren sicher die Highlights im Auftritt der Bandklasse 6d (Leitung Frau Meier-Josephs). Gerade beim Arrangement des Abba-Klassikers konnten wirklich alle Instrumentengruppen und vor allem die Sängerinnen ihr Können zeigen. Keyboards, Bässe, Gitarren, Perkussion, Brass, - alle hatten die anspruchsvollen Arrangements voll im Griff und überzeugten auch bei komplizierteren Rhythmen, wie etwa im Song des kürzlich verstorbenen Avicii durch ein perfektes Zusammenspiel. Eine Homage. Musicalfeeling pur präsentierte der Jahrgang 7/8 (Leitung Frau Meier-Josephs) mit einer Interpretation von „Beauty and the Beast“. Instrumental und gesanglich ein sehr gelungener Auftritt, der sogar noch getoppt wurde durch ein cooles Cover von „Eye oft he Tiger“. Was mit Ausdauer und Gewissenhaftigkeit geübt wurde, konnte sich – nicht nur hier – jetzt im Konzert frei entfalten und brachte so manche Zuhörer in den seltenen Genuss einer Gänsehaut. Für Abwechslung, coole Grooves und lateinamerikanisches Feeling sorgten die 8er mit ihrer Latinnummer „Havana“ (Leitung Herr Schwenke). Das Schülerinnen-Duo von Virginia Epp (Klavier) und Nina Mercader (Gesang) verzauberte mit dem eigenständig einstudierten Song „Only Hope“. 

Mit Rock und Pop pur glänzte zum Schluss die Band des neunten Jahrgangs (Leitung Herr Klissouras), die – allesamt Multiinstrumentalisten – nicht nur den Eighties-Klassiker „Hungry Eyes" zu neuem Leben erweckten. 

Passend dazu: Selbstgemachtes Popcorn von Frau Hartmann als Vorsitzende des Fördervereins. 

Die Musikerinnen und Musiker der Profilklassen ernteten verdienten, langanhaltenden Beifall, die Zugabe „We are the World“, unterstützt vom Chor der Mittagsfreizeit, brachte unter der Leitung von Sophia Meier-Josephs und der gesamten Fachschaft Musik zum Abschluss noch einmal alle – ca. 100 - Beteiligten auf die Bühne. 

Dem phantastischen Technikteam, dem Förderverein, der Musikschule, der Musikfachschaft und allen beteiligten Musikerinnen und Musikern ein riesengroßes Dankeschön!

 

Harald Schmit, Lehrer

 

Sommerkonzert1

Neu

Banner Oberstufe

 

Terminübersicht



Kalender in Großansicht öffnen?
Klicken Sie bitte hier!

 

Banner Anmeldung 5er

 

Wir suchen

banner stellenangebot sek2

 

Entwicklungen angehen

Banner Neues Raumkonzept

 

Wir sind dabei

logo landesprogramm

 

Förderverein

Banner Foerderverein

 

Kooperationen stärken

Banner Kooperationen

Schule mit Profilklassen

Banner Profile