Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid Logo und Header

vorlesewettbewerb

 

Mit ihrer diesjährigen Teilnahme am Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels konnten unsere Schülerinnen und Schüler wieder einmal unter Beweis stellen, was in ihnen steckt. Unterstützt durch die örtliche Buchhandlung Krein schaffte es unsere Schulsiegerin Lotte Buchholz bis auf die vorderen Ränge des Regionalentscheids und verfehlte nur knapp den ersten Platz.

Der Wettbewerb findet jährlich in den sechsten Klassen statt, startet an den Schulen und verläuft danach über mehrere regionale und überregionale Etappen bis zum Landesentscheid und anschließenden Bundesfinale. Zur Vorbereitung des Schulentscheids mussten zunächst Klassensieger ermittelt werden. Wer gerne liest und Spaß an Büchern hat, war eingeladen sein Lieblingsbuch der Klasse vorzustellen und eine kurze Passage daraus vorzulesen. Geübt wurde im Unterricht und zuhause. In wohl jeder Klasse fiel die Entscheidung angesichts guter Lesebeiträge schwer. Leonie Gonsior (6a), Till Schepers (6b), Natalie Lange (6c) und Lotte Buchholz (6d) setzten sich schließlich mit ihrem flüssigen Lesestil durch. Sie interpretierten die von ihnen gewählten Texte durch passende Betonung, Pausen und Stimmlautstärke besonders gut und wurden von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern zu Klassensiegern gekürt.

Anfang Dezember fand in der Aula der Gesamtschule dann der schulinterne Vorlesewettbewerb statt. Vor rund 120 Sechstklässlern mussten sich die vier Kandidaten dem Urteil einer Jury stellen. Bereichert wurde dieses Gremium aus Lehrkräften und Klassensprechern durch die ortsansässige Buchhandlung Krein. Sie stellte der Jury die für Leseförderungs-Aktionen zuständige Buchhändlerin Frau Dietrich zur Seite. In einer ersten Runde präsentierten die Kandidaten zunächst ihr Lieblingsbuch und lasen dann anschließend drei Minuten lang daraus vor. In Runde zwei mussten aufeinanderfolgende Passagen eines Fremdtextes präsentiert werden. Die Wahl war dabei auf das prämierte Kinderbuch Rico, Oscar und die Tieferschatten von Andreas Steinhöfel gefallen. Alle Beiträge wurden mit frenetischem Beifall gewürdigt. Durchsetzen konnte sich nach Punkten schließlich Lotte Buchholz (6d), die die Jury mit ihrer Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl überzeugte und somit zur Teilnahme am Regionalentscheid angemeldet wurde.

Ende Februar traten dabei 16 weitere Schulsieger und –siegerinnen aus dem gesamten rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis in der Stadtbibliothek Siegburg gegen „unsere Lotte“ an. Zusammen mit wenigen anderen Vorlesern und Vorleserinnen musste sie sich nur knapp dem Gesamtsieger geschlagen geben und hat allen Grund stolz zu sein.

Für das kommende Jahr ist die erneute Teilnahme unserer Schule bereits geplant. Und für die Durchführung des schulinternen Wettbewerbs haben wir uns bereits einiges einfallen lassen: einen Vorlesesessel mit Stehlampe, musikalische Untermalung und Büchertisch. Dass die Buchhandlung Krein ihre erneute Teilnahme bereits zugesagt hat, freut uns sehr.

Ein abschließender Dank gilt zu guter Letzt noch Herrn Dick für die Moderation und den Hausmeistern für die Unterstützung zur Vorbereitung der Aula.   

 

(Foto der besten Fünf von links: Greta Sophia Selsek / Städtische Gesamtschule Europaschule Troisdorf; Jesper / Gesamtschule Much; der spätere Gewinner Henry  / Gymnasium Siegburg Alleestraße; Lotte / Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid und Lisa Marie / Rhein-Sieg-Gymnasium St. Augustin)

 

Für die Schule

O. Leuffen

 

Neu

Banner Oberstufe

 

Terminübersicht



Kalender in Großansicht öffnen?
Klicken Sie bitte hier!

 

Banner Anmeldung 5er

 

Wir suchen

banner stellenangebot sek2

 

Entwicklungen angehen

Banner Neues Raumkonzept

 

Wir sind dabei

logo landesprogramm

 

Förderverein

Banner Foerderverein

 

Kooperationen stärken

Banner Kooperationen

Schule mit Profilklassen

Banner Profile