schulbuecher apfel

„ Am 30.08.17 wurde ich in die Gesamtschule Neunkirchen-Seelscheid eingeschult.
Zuerst sind wir in die Kirche gegangen, eine nette Frau hat mir einen runden Pappzettel gegeben, wo mein Talent drauf stand. Ich kann nämlich gut Fußball spielen.

Danach musste ich nach vorne gehen und mich in die Forscherreihe setzen, weil ich ab jetzt in der Forscherklasse bin. Dann sprach der Pfarrer eine Weile. Nach einer Viertelstunde mussten wir alle unsere Talente in eine Truhe werfen. Anschließend sind wir zurück zur Schule gegangen und wir hatten eine erste Schulstunde mit unseren Klassenlehrern.

In den ersten Schultagen
In den ersten Tagen haben wir noch nicht viel gemacht. Wir haben viele Kennenlernspiele und eine Schulrallye gemacht, Hausaufgaben haben wir auch nicht aufbekommen. Nach ein paar Tagen hatten wir schon richtige Schulstunden, und ein wenig Hausaufgaben.

Meine Schule
Meine Schule hat eine Mensa, wo man mittags ganz lecker essen kann. In den Pausen sind die Toiletten aufgeschlossen. Draußen gibt es viele Spielmöglichkeiten. Wir sind am liebsten auf so einem Drehding, wo irgendwann alle runterpurzeln. Wen es regnet bleiben wir in der Aula. Was ich cool finde ist, dass man das Essen mit nach draußen nehmen darf. Und dass man im Klassenraum die Schuhe anlassen darf. Ich finde es besonders toll, dass es andere Fächer gibt als in der Grundschule, zum Beispiel Praktische Philosophie, Technik und Hauswirtschaft.

Meine neue Schule ist Klasse! “  (Felicia, 5b)